Projekt

 

Gründung eines Gesundheitszentrums – Förderzentrum für Unternehmen in Szekszárd

Das Entwicklungskonzept der Orthodent Kft. – die Gründung eines Gesundheitszentrums/Förderzentrums für Unternehmen in Szekszárd – konnte mittels der Unterstützung des Süd-Transdanubien Operativen Programms verwirklicht werden. Unser Unternehmen hat im Rahmen dieses Projekts, dessen Gesamtkosten über 160 Millionen HUF sind, ein hochmodernes Gesundheitszentrum etablieren

Das Unternehmen wurde 2006 gegründet. Das Ziel unseres Projekts war die Etablierung eines Gesundheitszentrums – Förderzentrums für Unternehmen in der Innenstadt von Szekszárd. Der Standort der Investition ist in privatem Besitz, seine Lage ist ideal, das Zentrum befindet sich nämlich in der Innenstadt, gegenüber dem Gebäude des Komitatskrankenhauses und ist auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln einfach zu erreichen.

Unser Unternehmen hat im Rahmen des Projekts ein Gesundheitszentrum mit einer Nutzfläche von 1.127 m2 gebaut, das eine Parkanlage, Sprechzimmer/Büros, Tagungsräume/Unterrichtsräume und die dazu gehörenden Aufenthaltsräume einschließt. In den modernen, den hygienischen Vorschriften in jeder Hinsicht entsprechenden Räumen können zahlreiche Unternehmen das für sie passende ästhetische Ambiente finden. Unsere primäre Zielgruppe besteht aus neuen Unternehmen, die auf dem Gebiet Gesundsheitsindustrie tätig sind. Wir bieten für solche Unternehmen den richtigen Standort und einen Hintergrund, der durch unsere kontinuierlichen Dienstleistungen ökonomisch aufrecht erhalten werden kann, so dass sie sich auf ihre wertschöpfungsstarke Dienstleistungen konzentrieren und die existierende Infrastruktur, den Maschinenpark und den IT Hintergrund effizient benutzen können. Zusätzlich zu dem professionellen Hintergrund werden den im Zentrum ansässigen Unternehmen nützliche Dienstleistungen, wie Geschäfts- und Rechtsberatung, Dolmetschen, Büro- und IT-Services und Kurse angeboten.

Das geplante Budget des Projekts betrug 160 Millionen HUF + Mehrwertsteuer, zusätzlich haben wir eine Gesamtunterstützung von 70% mittels unserer erfolgreichen Bewerbung im Rahmen des Süd-Transdanubien Operativen Programms gewonnen. Das Projekt startete am 30. Oktober 2010.

Infoblokk3_ERFA

Das Projekt wurde mittels der im Rahmen der DDOP-1.1.1/B-09 Ausschreibung gewonnenen Unterstützung verwirklicht.

Mehr über die Unterstützungskonstruktion können Sie an der Webseite der Nemzeti Fejlesztési Ügynökség (Agentur für Nationale Entwicklung) lesen.

  • Hírlevél feliratkozás

    Ha Ön érdeklődik szolgáltatásaink, újdonságaink iránt és ezzel kapcsolatban naprakész információkat szeretne kapni, iratkozzon fel hírlevelünkre.
Feliratkozás